Top Brother Deutschland auf Brasilien-Reise

Top Brother Deutschland auf Brasilien-Reise
Top Brother Deutschland goes Brazil

Diesen Juni zog es Mestre Manjado wieder einmal in die alte Heimat Brasilien. Begleitet wurde er von vier Top Brother Deutschland Athlet:innen, die für zwei Wochen zum Training bei unserer Stamm-Akademie in Rio de Janeiro verabredet waren. Zurück auf der heimischen Matte gab es natürlich viel zu erzählen.

Die Top Brother Akademie wurde 2006 von Cezar Guimarães „Casquinha“ in Rio gegründet und hat schon viele erfolgreiche BJJ und MMA Athlet:innen hervorgebracht. Unter anderem natürlich unseren Professor Manjado 😉 Die Stimmung auf der Matte war sehr positiv und freundschaftlich. Was sofort auffiel war die Disziplin, mit der hier trainiert wird. Wettkampf gehört für alle Level wie selbstverständlich dazu und sogar an Weltmeisterschaften wird regelmäßig teilgenommen. Entsprechend ehrgeizig wird auch gerollt.

Top Brother Rio de Janeiro

Neben der sportlichen Ausbildung ist die Akademie in der Community sehr engagiert. Kinder lernen hier z.B. Englisch in einem kleinen Klassenraum neben der Matte, was in Brasilien wohl nicht selbstverständlich ist. Auch bei den Trainingsgebühren ist man solidarisch: wer nichts hat, der zahl auch nichts. So hilft die Akademie, Chancen für weniger privilegierte Mitglieder der Gemeinde zu schaffen und leistet einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Allgemeinwohls.

Trainiert wurde schon um 7:00 Uhr in der Früh. Ein perfekter Start in den Tag! Die Energie, die unsere Athlet:innen aus den engagierten Einheiten mitnahmen, begleitete sie bis zum Sonnenuntergang – beim Sightseeing, am Strand oder bei Ausflügen, z.B. in Manjados Heimatstadt Petrópolis.

Julia, Quentin und Max vom Manjado Fight Team Essen

Neben Top Brother trainiert Casquinha auch bei ATOS MMA. Unsere Athlet:innen hatten die Ehre, sich eine Trainingseinheit ansehen zu dürfen. Hier wird die MMA-Elite Rios ausgebildet, für die 13 harte Sparringsrunden à 5 Minuten ohne Pause offenbar zur Routine gehören. Wow!

Casquinhas (6.v.l.) „Atos“ MMA Team

Der Trip ist nun zu Ende, alle sind wieder zu Hause, aber die Eindrücke und Erinnerungen bleiben und werden auf der Matte in Essen geteilt. Schön, dass Ihr 4 wieder da seid! Osss

Menü schließen